Nun fragen sich sicherlich einige: „Wird Martin nun gefühlsduselig? Hat er denn niemanden zum Reden?“ Doch hat er. Aber er möchte Euch gerne erzählen, warum Oleu Segel der persönliche Segelmacher ist.

OLEU Segel: Persönlichkeit trotz Größe

OLEU Segel ist nicht irgendein Konzern in einem fremden weit entfernten Land, sondern ein leistungsfähiger Produzent hervorragender Segel. Ganz egal welcher Zweck verfolgt werden soll. OLEU Segel produziert diese in bester Qualität. Ein Aspekt der nicht zu unterschätzen ist, will man seinen Kundenstamm – bzw. dem sehr differenzierten – bieten, was zu bieten ist. Ich bin daher froh Teil des Doyle OLEU-Netzwerks zu sein, welches sich aus Heiligenhafen über Flensburg bis runter zu mir nach Fehmarn erstreckt.

Eine kurze Geschichte der Doyle-OLEU Erfolgsstory

Als wäre die Welt 1987 nicht genug in Umbruch gewesen, gründete Oliver Leu in Heiligenhafen seine Segelmacherei. Baute diese in den nächsten Jahren stetig aus, erhöhte die Zahl der Mitarbeiter, gründete eine Produktionsstätte auf Sri Lanka im Jahr 2005 und verband sich noch im selben Jahr mit Doyle Sailmakers. Diese Zusammenarbeit sollte Früchte tragen und steht bis Heute für Segelmacherkunst. Unter anderem gewann der Chefdesigner Doyles, Richard Bouzaid, schon den America’s Cup. Selbst für Laien des Sports kein unbekannter Wettbewerb. Doyle selbst gibt es seit 1982. Robbie Doyle, der Firmenvater, kann mittlerweile auf über 30 Jahre Segelmacher-Erfahrung zurückschauen. Des Weiteren besitzt Doyle Sailmakers seit 2009 einen der größten Lofts weltweit. Aus den USA stammend gehört Doyle mittlerweile zu den führenden Segelmachern weltweit. Und das spürt man. Die Produkte sind High-End in jeder Hinsicht.

Segeln Fehmarn Segelmacherei
Der Doyle Sailmakers Loft in Neuseeland – modern wie kaum ein anderer…

Innovativer ist kein anderer Segelmacher in Deutschland

Nicht nur legen OLEU und Doyle wert auf Kundennähe und guten Service. Die gelebte Firmenkultur ist nicht altbacken. Von Vorgestern. Angestaubt. Sie ist vor allen Dingen die innovativste auf dem Segelmarkt in Deutschland. So ist das etwa das Produkt Stratis ICE eine Faser, die seinesgleichen sucht. Leicht, widerstandfähig, besser als Carbon. Ist der Kunde bereit für die Investition, wird er ein Segel par excellence bekommen. Nähere Infos zu diesem findet ihr hier.

Stratis Ice Regattasegel
Stratis ICE im Einsatz: Halb so schwer wie Carbon, reißfest wie Kevlar und UV-Beständig wie Twaron!

Ich und Doyle OLEU: Gemeinsam Stark in der Segelmacherei

Bordieu sprach von der Prägung des Umfeldes, den der eigenen Person inhärenten Habitus. Und ich finde das ganz passend. Denn ich lebe die Doyle OLEU Philosophie. Ich bin für meine Kunden da. Komme aufs Boots – „Och, einen Kaffee nehme ich gerne…Ach, ein Stück Kuchen haben Sie auch noch…Klar, gerne.“ -, bespreche mit Ihnen ihr Vorhaben, bringe eigene Gedanken mit ein, finde die eine Lösung im gemeinsamen Brainstorming. Es ist nämlich mehr als nur ein Boot und ein Segeltuch. Es ist eine Leidenschaft, die sich im Zusammenspiel aus Mensch, Natur und Technik entfaltet. Ich möchte meinen Kunden ein Wegbegleiter sein. Das ist mein Ziel.

(Doyle OLEU) Segel Verkaufen können viele (allerdings nicht in Deutschland). Segeln leben nicht.

Euer Martin Jannsen – Segelmacher aus Leidenschaft auf Fehmarn.