August in Norddeutschland bedeutet Hochbetrieb für Wassersportler. Egal ob Segler, Windsurfer oder Kiter – Jeden erwischt dabei mal ein schlechter Moment. Kurz nicht aufgepasst und schon ist ein Riss im Segel oder Kite. Das wiederum bedeutet Hochbetrieb für uns. Denn das MJOS-Team ist nicht nur Spezialist für Segel- und Yachtservice. Unsere qualifizierten Segelmacher reparieren natürlich auch Wind- und Kitesurf Material.

Wie das im Detail so aussieht wollen wir heute einmal betrachten. Wir hatten kürzlich einen typischen Fall bei uns in der Werkstatt. Ein junger Kiter, frisch eingestiegen und das erste Mal etwas mehr Wind, als es mit dem 14er Schirm hätte sein dürfen. Kontrolle verloren, Schirm direkt am Strand abgeschmiert und in einer Dornenhecke gelandet. Ein Klassiker sozusagen.

Kein Problem für unser Team.

Zunächst reinigen wir den Kite mit Süßwasser und lassen ihn trocknen. So stellen wir sicher, dass kein Sand in unsere Werkstatt und Maschinen gerät. Außerdem haftet das Klebetuch, welches wir brauchen, um kleine Löcher zu flicken, nicht auf salzigem Untergrund. Größere Risse werden ebenfalls mit Klebetuch geflickt und zusätzlich vernäht, damit die Reparatur auch lange Bestand hat.

IMG_2918

Um seinen Kite gänzlich der Dornenhecke zu entreißen, musste unser Kunde leider einige Leinen durchtrennen. Kein Problem für das MJOS-Team. Wir haben das notwendige Material und Know-How!

Außerdem werfen unsere geschulten Augen beim Reparieren und Service einen Blick auf den gesamten Kite. Kommt uns etwas spanisch bzw. verschlissen vor, tauschen wir es aus. So erlebt ihr beim nächsten Tag auf dem Wasser keine böse Überraschung.

IMG_2909

Ihr habt Fragen zum Thema Wassersport auf Fehmarn? Wir beraten euch gern, egal ob Segeln, Windsurfen oder Kitesurfen. Kommt gern jederzeit vorbei zu uns in die Segelmacherei nach Burgstaaken. Wir freuen uns auf euren Besuch!