Strand Strände Fehmarn Schön schönste

Es ist soweit. Der Sommeranfang steht vor der Tür und klopft verstärkt ans Tor des Wettergottes. Auch dieses Wochenende wird es möglich sein, die Strände der Sonneninsel Fehmarn zu erkunden. MJOS gibt Tipps, wo man die besten Beaches auf der Ostseeinsel finden kann.

Schön, schöner, am Schönsten: die Strände auf Fehmarn

Wer einmal da war, kommt nicht wieder von ihr weg. Fehmarn liegt wunderschön als Insel in der Ostsee und ist als Sonneninsel betitelt. Wieso? Weil so oft die Sonne scheint. Daher ist es auch kein Wunder, dass die Einheimischen echte Strandfans sind. Zudem kommen Touristen seit abertausenden von Jahren und bevölkern die Strände der Insel. Da mittlerweile die Surfszene so groß geworden ist – ob Kiten, Wellenreiten oder Windsurfen – selbst im Winter.

Strände gibt es auf Fehmarn in jeglicher Himmelsrichtung. Daher kann man je nach Wetter- bzw. Windlage den richtigen auswählen, um vor den – nicht zu seltenen – Windboen Schutz zu finden und dennoch die Sonne geniessen zu können.

Fangen wir mal bei mir in der Nähe an. Burgstaaken liegt ja bekanntmaßen im Süden Fehmarns. Hier ist natürlich der Strand zu finden, welcher das durchaus streitbare Symbol der Insel beheimatet. Die drei Türme des Hotels IFA Ferien-Centrum am Südstrand. Die doch sehr markante Silhouette erhebt sich über dem Strand und lässt weit blicken – vorausgesetzt man wohnt in einer der oberen Etagen. Der Strand hier ist feinsandig und durch ins Wasser reichende Molen geschützt, sodass Wellen keine allzu große Chance haben. Ohnehin kommen diese sehr selten aus Süden. Neben dem IFA Hotel gibt es noch das Strandhotel Bene, Surfschulen, Restaurants und verschiedene Bars. Eigentlich die ganze Bandbreite an Angeboten, die das Herz echter Strandfans höher schlagen lässt.

Schönster Strand Ostsee Fehmarn bester

Wer es ruhiger mag, wird am Strand in Püttsee landen

Den Trubel zuhause, die Seele baumeln und das Gemüt zur Ruhe kommen lassen. Wer das möchte, sollte meinem Geheimtipp nachfahren. In Püttsee, gelegen im Osten der fehmarnschen Insel, ist Ruhe das Motto. Ein einsamer Parkplatz – günstige Parkgebühren und Klohäuschen inklusive, liegen unweit des Strandes. Ein wenig Dünen trennen das Meer vom Land und bieten vielerlei kleine Liegemöglichkeiten, die zwar zu keiner Einsamkeit dennoch zu tiefer Entspannung führen. Lange Spaziergänge sind sehr gut möglich, denn ein kleiner Weg führt hinterm Strand die ganze Küste lang. Vom Krumsteert-Sulsdorfer Wiek bis oben nach Altenteil. Auch Fahrradfans werden hier begeistert sein. Als zusätzlich Pluspunkt gilt der Ausblick auf wunderschöne Sonnenuntergänge!

Die anderen Strände der Insel: Für jeden etwas dabei

Damit es nicht langweilig wird, gibt es natürlich eine Vielzahl anderer Möglichkeiten das Meer rauschen zu hören, während man die Füße in den Sand – hoffentlich nicht den Kopf – steckt. So ist im Norden der Insel der Grüne Brink zu finden. Dieser gut besuchte Strand ist auch für Kinder – wie fast alle Strände Fehmarns – geeignet und bietet nicht viele gastronomische Highlights bis auf einen Kiosk. Immerhin.

Ansonsten zu nennen sind sicherlich Gold oder die Gollendorfer Bucht. Allerdings ist die Liste deutlich erweiterbar, aber alles verraten möchte ich nun auch nicht. Zudem geht die Kieler Woche heute los. Da möchte das MJOS-Team auch mal vorbeischauen. Oder was denkt ihr?

In diesem Sinne: Feiert auf der KiWo, entspannt am Strand.

Beach Strand Sand Ostsee Fehmarn Sonneninsel

Euer Martin vom MJOS-Team