Was für ein Wetter schon wieder. Nachdem die Sonne hier bei uns am Wochenende das erste Mal seit Wochen etwas geschwächelt hat, scheint sie heute wieder in voller Pracht. Die Sonneninsel Fehmarn bleibt ihrem Ruf als dieLocation für Segel- und Wassersport einfach gerecht – Sonnenschein sei Dank! Die Vorhersage für die kommende Woche macht Lust auf mehr davon. Mehr Segeln, mehr Surfen, mehr Kiten, mehr Paddeln, kurzum: Mehr Wassersport! Wir zeigen euch in unserem heutigen Blog, wo sich Segeln und Surfen ideal verbinden lassen.

Surf & Sail

Wir haben es an dieser Stelle ja schon oft durchblicken lassen: Das Team von MJOS und real-sailing ist komplett wassersportbegeistert. Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir uns nicht mit Wasser und entsprechenden Aktivitäten beschäftigen. Wenn wir nicht geraden segeln, geht es in letzter Zeit immer öfter mit dem Surfboard auf’s Wasser. Entweder mit einem Wellenreiter bei entsprechender Welle, oder mit einem Stand-Up Paddle Board bei Flachwasser. Spätestens seitdem aufblasbare SUPs erschwinglich geworden sind, lassen sich Wochenend-Touren mit dem Segelboot auf die Bedürfnisse von SUP und Wellenreiten anpassen. Denn: Die Ostsee bietet diverse Spots für ruhige Runden mit dem SUP, oder entspannte Surf-Sessions mit dem Wellenreiter. Kein Witz: Die Ostsee ist ein ganzjährlich surfbarer Spot. Man muss nur wissen wo und wann.

Auch um Fehmarn herum liefert die Ostsee regelmäßig surfbare Welle.

Das beste aus zwei Welten

Bevor wir unsere Lieblings-Ziele verraten zunächst ein wenig Theorie: Um an der Ostsee surfen zu können bedarf es einer frischen, konstanten Brise und etwas Zeit. Im Gegensatz zur Nordsee oder dem Atlantik finden wir in der Ostsee keinen Swell, also keine wellenförmige Wasserbewegung die unabhängig von aktuellen Wetterbedingungen anzutreffen ist. Dafür ist die Ostsee zu klein. Weht es jedoch über mehrere Tage konstant aus der selben Richtung, baut sich auch in der Ostsee eine beachtliche Welle auf. Fahrtensegler mit Ziel Bornholm wissen, was wir meinen. Wenn dieser Windswell auf die Küste trifft, entstehen surfbare Welle.

Norden, Osten, Westen, es ist überall am Besten

Bei starkem Ostwind empfehlen wir eine Wochenendtour nach Damp. Nicht nur, dass euch eine schnelle Reise von Fehmarn per Segelyacht  erwartet, auch bieten die Stränge um Damp hervorragende Wellen. Bleibt der Wind aus, ist die Schlei nicht weit deren Natur zu ausgedehnten Erkundungstrips per SUP einlädt. Mit der Kombination Surf&Sail vereint ihr das beste der zwei Welten des Wassersports: Sportliches Fahrtensegeln mit einer schnellen Yacht, adrenalingeladene Sessions in der Ostsee um dann den Tag bei einem guten Essen und Drink im wiederum im Cockpit ausklingen zu lassen. Klingt gut? Dann schaut doch mal bei real-sailing Yachtcharter vorbei. Wir helfen gern bei der Planung eurer nächsten Surf&Sail-Session.

Soweit von der Sonneninsel, beste Grüße aus der Segelmacherei,

Euer MJOS-Team…Hang loose….